STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (1,8 MB | MP3)

Die Diskussion über die Kundgebungen gegen die Corona-Politik am Karsamstag in Stuttgart geht weiter. Es gab Vorwürfe, die Polizei habe sich mit Teilnehmern solidarisiert und nicht hart genug durchgegriffen. Der baden-württembergische Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Ralf Kusterer, will diese Anschuldigungen nicht gelten lassen. "Aus meiner Sicht gibt es überhaupt keine Kritik an der Neutralität der Polizei. Die hat unter diesen Bedingungen einen sehr guten Job gemacht", sagte er im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll.

STAND
AUTOR/IN