Unser Programm im Radio

STAND
  • ARD Infonacht

    Wir informieren Sie über die aktuellen Ereignisse aus Deutschland und der Welt.
    Außerdem erfahren Sie das Wichtigste aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

  • Porträt Florian Rudolph (Foto: SWR)
  • SWR2 Forum vom Donnerstag

    100 Jahre Radio - Zur Geschichte und Zukunft des Hörfunks

    Norbert Lang diskutiert mit
    Prof. Dr. Golo Föllmer, Musik- und Medienwissenschaftler
    Sandra Müller, SWR-Hörfunkjournalistin
    PD Dr. Andreas Stuhlmann, Literatur- und Medienwissenschaftler

    Die Geschichte des Radios begann in Deutschland am 29. Oktober 1923 als unpolitischer "Unterhaltungsrundfunk" mit Musik und Vorträgen. Es wurde in der Nazizeit zum Propagandainstrument und zum Demokratievermittler nach dem Krieg. Ob durch das Fernsehen, Privatradios oder Podcasting - die Zukunft des Radios stand im Lauf seiner Geschichte oft zur Debatte, manchmal wurde es bereits totgesagt. Dennoch schalten mehr als die Hälfte der Deutschen täglich das Radio ein. Was macht dieses Medium aus? Wie wird sich der Hörfunk in Zukunft verändern?

  • SWR Aktuell Kontext

    Der Lipstick-Effekt: Wie Krisen unser Konsumverhalten beeinflussen

    Moritz Braun

    Es gibt Studien, die darauf hindeuten, dass in Zeiten wirtschaftlicher Krisen vermehrt Schönheitsprodukte gekauft werden, vor allem Lippenstifte. Etwas veraltet und sexistisch kommt die These rüber, dass sich Frauen in Zeiten der Krise einen finanzstarken Partner wünschen und deshalb mit frisch gekauftem Lippenstift ihre Attraktivität steigern möchten. Ist da was dran?

  • Ein Auge blickt aufmerksam den Betrachtenden entgegen. (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • ARD - Börse Wochenrückblick - national

  • SWR2 Leben

    Wie der Vater, so der Sohn? – Alkoholmissbrauch in der Familie

    Von Margret Bielenberg

    Er wollte nie so werden wie sein Vater, erzählt Michael. Doch dann sei er auch Alkoholiker geworden. Er habe nahestehende Menschen schlecht behandelt, sei nur noch an sich selbst interessiert gewesen und schließlich fast gestorben. Als er keinen Ausweg mehr sah, fuhr er zu den Anonymen Alkoholikern. Sturztrunken. Seitdem ist für den früheren Lehrer Alkohol tabu. Seit 35 Jahren. Heute kann er sich seiner Geschichte stellen, hat sich bei vielen entschuldigt und kümmert sich um andere, die trocken werden wollen. So helfe er auch sich selbst, es zu bleiben und seinem Leben Sinn zu geben.

  • SWR Aktuell Global

    Das Umweltmagazin

    Moderation
    Nadine Gode

    Die Themen:

    - Pestizide / Apfelanbau in Südtirol
    Eva Achinger

    - Vertikale Erdbeere- Hightech-Farm mit kleinem Öko-Fußabdruck versorgt New York
    Antje Passenheim 

    - Lea Kliem darüber, ob digitale Technologie die Landwirtschaft nachhaltiger machen könnte.
    im Gespräch mit Nadine Gode

    - Windkraftausbau kam 2022 nur langsam voran
    Martin Polansky

    - Tempolimit bringt mehr als gedacht
    Jan Zimmermann

    - Tempo 30 - bringt das was?
    Werner Eckert

    - Lichtverschmutzung nimmt zu
    Sabine Stöhr


    Moderation / Redaktion: Nadine Gode

  • Ein Auge blickt aufmerksam den Betrachtenden entgegen. (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR Aktuell Mondial

    Unterwegs im Leben (2) - Das Magazin für Migration, Integration und kulturelle Vielfalt

    Joseph Okalla, der singende Busfahrer

    Trockenbau, Burgerladen, Reinigungsfirma - Joseph Okalla hat viele Jobs ausprobiert. Und dann seinen Traumberuf gefunden: Seit rund zehn Jahren arbeitet der Nigerianer als Busfahrer im Rems-Murr-Kreis. Auf seinen Fahrten macht er launige Ansagen und manchmal singt er auch. Bei den Fahrgästen kommt das so gut an, dass er 2022 zum Busfahrer des Jahres gewählt wurde. In SWR Aktuell Mondial erzählt Joseph Okalla, woher er seine gute Laune nimmt, wie er mit Rassismus umgeht und was er am Busfahren so liebt.

  • SWR2 Wissen vom Mittwoch

    Die Roma in Europa – Wie Sinti, Roma und Gitanes heute leben (Teil 1/3)

    Von Tassilo Hummel

    Mit schätzungsweise 10 bis 12 Millionen sind Sinti und Roma die größte Minderheit Europas. Sichtbar werden sie oft nur als Erntehelferin auf den Feldern oder als Bettler in den Fußgängerzonen. Dabei gehen viele einer regulären Arbeit nach, leben in Wohnblocks der Großstädte oder in abgeschiedenen Gemeinschaften auf dem Land. Weil sie nach wie vor mit Diskriminierung rechnen, verbergen viele ihre Identität. Ihre Sprache, das Romanes, und ihre Traditionen hüten die Romvölker. Wie leben Sinti in Deutschland, Roma und Kalderasch in Rumänien und Gitanes in Südfrankreich? (SWR 2022/2023)
    (Teil 2, Donnerstag, 26. Januar 2023, 8.30 Uhr)

  • Ein Auge blickt aufmerksam den Betrachtenden entgegen. (Foto: SWR)

    SWR Aktuell Nachrichten

    Informationen aus Politik und Gesellschaft

  • SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

    SWR Aktuell Das Interview der Woche

    Oliver Neuroth im Gespräch mit Wolfgang Ischinger , Präsident / Stiftungsrat der Münchner Sicherheitskonferenz

  • SWR1 Leute vom Dienstag

    Gast: Christoph Peters, Schriftsteller. Hat mit “Der Sandkasten“ einen brillanten Polit-Roman geschrieben.

    Worum geht es in "Der Sandkasten"?
    Der Roman spielt an zwei Tagen in Berlin. Das Land ist von der Pandemie gebeutelt, im Lockdown im November 2020. Kurt Siebenstädter ist Moderator in Deutschlands erfolgreichstem Radioprogramm, der kein Blatt vor den Mund nimmt und mittlerweile als Reaktionär gilt. Inzwischen wird er von denen gefeiert, die ihn früher gehasst haben.

    Christoph Peters hat einen Roman über den Berliner Politik- und Medienzirkus in Zeiten des Corona-Lockdowns geschrieben. "Der Sandkasten" ist eine schonungslose Bestandsaufnahme, in der sämtliche politische Akteure wiederzuerkennen sind.

    Plötzlich kam Corona: Roman über Pandemie und Lockdown
    Am Anfang stand die Idee, einen Roman in unmittelbarer Gegenwart zu schreiben, sagt Christoph Peters. Direkt im Zentrum des politischen Geschehens in Berlin. Dazu hatte er beschlossen, die Geschichte genau an dem Tag anfangen zu lassen, an dem er mit dem Schreiben begonnen hat - ohne das Wissen des Rückblicks.


    »Eigentlich hatte mir die zähe Langeweile am Ende der Merkel-Ära vorgeschwebt, doch dann kam Corona und fast nichts von dem, was ich mir für meine Figuren überlegt hatte, konnte so stattfinden, wie es unter normalen Umständen stattgefunden hätte - im Leben wie beim Schreiben.«
    --------------------------------------------------------------
    Autor Christoph Peters

    Geschichten in fernen Ländern
    "Der Sandkasten" ist der zehnte Roman von Christoph Peters. Sonst spielen seine Romane oft in Tokio oder Istanbul. Seit 35 Jahren beschäftigt er sich mit Japan, 2019 war er das erste Mal dort. In "Tage in Tokio“ schreibt er selbstironisch über jede Menge Überraschungen, Fragen über das Vertraute und Fremde.

    Für seine Bücher wurde Christoph Peters mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem auch für sein Werk "Dorfroman".

    Christoph Peters: vom Maler zum Autor
    Geboren wurde Peters am Niederrhein. Er studierte Malerei, war Meisterschüler an der staatlichen Akademie der bildenden Künste in Karlsruhe. Vier Jahre arbeitete er als Fluggastkontrolleur am Flughafen Frankfurt/Main und lebt heute als freier Schriftsteller in Berlin.

    Moderation: Nicole Köster


    BUCH
    Der Sandkasten
    Autor Christoph Peters
    Verlag: Luchterhand Literaturverlag
    Erscheinungsdatum: 31. August 2022
    ISBN: 978-3630874777

  • Nachrichten, Wetter

  • Porträt Florian Rudolph (Foto: SWR)
  • SWR2 Geld, Markt, Meinung

    "Autokauf 2023: Wird es dieses Jahr günstiger?"

    Moderation
    Christof Gaißmayer

    Bei Neu- und Gebrauchtwagen gab es im vergangenen Jahr teils drastische Preissteigerungen. Da Autos auf dem Markt knapp waren, konnten die Verkäufer richtig Kassen machen.

  • SWR Aktuell Kontext

    Klimaschonendes Bauen - Der Trend geht zum Holz

    Ralf Hecht

    Rund 40 Prozent des Energieverbrauchs und mindestens ein Drittel der CO2-Emission entfallen in den Industrieländern auf den Gebäudesektor. Herstellung und Betrieb zusammengerechnet. Allein die Baustoff-Herstellung sorgt für rund 8 Prozent der gesamten deutschen CO2-Emissionen. Das soll anders werden. Helfen soll Holz. Wird das funktionieren?

  • Ein Auge blickt aufmerksam den Betrachtenden entgegen. (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR2 Forum vom Dienstag

    100 Jahre Institut für Sozialforschung - Wie lehrreich war die Frankfurter Schule?

    Michael Köhler diskutiert mit
    Dr. Svenja Flasspöhler, Chefredakteurin Philosophie Magazin, Berlin
    Prof. Dr. Martin Saar, Sozialphilosoph, Goethe-Universität Frankfurt a.M.
    Dr. Jörg Später, Historiker, Freiburg

    Auf einer Karikatur von 1968 heißen Sie "Die Marx Brothers": Adorno, Horkheimer und Habermas sind die Poster-Boys der "Frankfurter Schule" in der Bonner Republik. Sie entfalteten eine neomarxistische, kritische Gesellschaftstheorie. Angefangen hat das schon Ende Januar 1923. Neuartig war ihre Verbindung von philosophischer Theorie, empirischer Sozialforschung und literarischem Stil. Was eint sie über 100 Jahre hinweg? Lebt der Gründungsgedanke der Herrschaftskritik und Utopie weiter? Gibt es "kein richtiges Leben im falschen"?

  • SWR Aktuell Kontext

    Kobalt aus Afrika

    Christian Rönspies

    Für die Verkehrswende braucht die Welt Kobalt - das meiste kommt aus der Demokratischen Republik Kongo. Die Abbau-Bedingungen sind aber teils lebensgefährlich. Unter anderem deshalb suchen auch deutsche Automobilfirmen nach alternativen Bezugsquellen. In Marokko soll Kobalt jetzt nachhaltiger produziert werden.

  • Ein Auge blickt aufmerksam den Betrachtenden entgegen. (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR2 Impuls vom Freitag

    Aktuelles aus Wissenschaft und Forschung

    dazu Neues aus Medizin, Umwelt und Bildung.

  • Ein Auge blickt aufmerksam den Betrachtenden entgegen. (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR2 Leben

    Wie der Vater, so der Sohn? – Alkoholmissbrauch in der Familie

    Von Margret Bielenberg

    Er wollte nie so werden wie sein Vater, erzählt Michael. Doch dann sei er auch Alkoholiker geworden. Er habe nahestehende Menschen schlecht behandelt, sei nur noch an sich selbst interessiert gewesen und schließlich fast gestorben. Als er keinen Ausweg mehr sah, fuhr er zu den Anonymen Alkoholikern. Sturztrunken. Seitdem ist für den früheren Lehrer Alkohol tabu. Seit 35 Jahren. Heute kann er sich seiner Geschichte stellen, hat sich bei vielen entschuldigt und kümmert sich um andere, die trocken werden wollen. So helfe er auch sich selbst, es zu bleiben und seinem Leben Sinn zu geben.

  • SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

    SWR Aktuell Das Interview der Woche

    Oliver Neuroth im Gespräch mit Wolfgang Ischinger , Präsident / Stiftungsrat der Münchner Sicherheitskonferenz

  • Ein Auge blickt aufmerksam den Betrachtenden entgegen. (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR Aktuell Podcast "Alles ist anders - Leben mit dem Krieg"

    Alyona Alyona: Wie ein ukrainischer Star gegen den Krieg rappt (3)

    Alyona Alyona ist eine der bekanntesten Musikerinnen der Ukraine: Die 31-Jährige gibt Konzerte auf der ganzen Welt und ist für viele ein Aushängeschild der jungen, modernen ukrainischen Kultur. Doch am 24. Februar wird die Rapperin von einem Tag auf den anderen zur Social-Media-Kriegerin. Ihre rund 370.000 Follower informiert sie über Spendenmöglichkeiten, sie verteilt Hilfsgüter und webt Tarnnetze. In den ersten Wochen des Krieges hatte sie keine Energie für ihre Musik - bis sie begreift, dass auch ihr Mikrofon eine Art Waffe sein kann.

    Im Podcast "Alles ist anders - Leben mit dem Krieg" erreichen wir sie zuhause bei ihren Eltern: Wie sich ihre Musik verändert hat, wo sie am liebsten Energie tankt und wie es ist, im Ausland während des Krieges Konzerte zu geben, darüber spricht Alyona Alyona mit Kristine Harthauer und Florian Gregorzyk.

  • SWR2 Geld, Markt, Meinung

    Das Ende der Autoschnäppchen

    Bei Neu- und Gebrauchtwagen gab es im vergangenen Jahr teils drastische Preissteigerungen. Da Autos auf dem Markt knapp waren, konnten die Verkäufer richtig Kassen machen.

    2023 könnte sich die Lage mit Blick auf die Preise entspannen. Allerdings planen viele Autohersteller ein neues Vertriebssystem, das Pkw auf Dauer teurer machen könnte.

    Weitere Themen unserer Sendung:

    Automarkt 2023: Die Chance auf Schnäppchen steigt. Beitrag von Christof Gaißmayer
    Mercedes-Benz stellt den Verkauf seiner Fahrzeuge um. Gespräch mit SWR-Autoexpertin Geli Hensolt
    Der Autohandel und das neue Vertriebssystem der Autobauer. Beitrag von Wolfgang Brauer
    Das neue Agenturmodell der Autobauer: Kommt jetzt das Ende der Rabatte beim Autokauf? Gespräch mit Professor Stefan Reindl, Institut für Automobilwirtschaft, Geislingen
    Standardisierter Gebrauchtwagenverkauf: Feilschen Fehlanzeige! Beitrag von Petra Thiele

    Moderation/Redaktion: Christof Gaißmayer

  • Ein Auge blickt aufmerksam den Betrachtenden entgegen. (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR2 Forum vom Freitag

    Von der Rolle - Was läuft schief beim Filmnachwuchs?

    Karsten Umlauf-Dömeland diskutiert mit
    Svenja Böttger, Geschäftsführerin Max Ophüls Filmfestival
    Saralisa Volm, Schauspielerin, Produzentin und Regisseurin
    Rüdiger Suchsland, Filmkritiker

    Jedes Jahr drängen viele junge Talente von den Filmhochschulen ins Filmgeschäft. Ihre Ideen und ihr Idealismus werden jedoch ziemlich schnell ausgebremst. Unzureichende finanzielle Förderung, wenig Begeisterung für innovative Ideen - das sind die Hauptkritikpunkte am deutschen Filmförderwesen. Woran mangelt es in der deutschen Nachwuchsfilmförderung? Und entstehen durch ein anderes Fördersystem automatisch bessere Filme?

  • Ein Fußballspieler springt, um im Flug den Ball zu schießen. (Foto: SWR)

    SWR Aktuell Sport LIVE

  • Nachrichten, Wetter

  • SWR2 Aktuell

    Moderation
    Ralf Hecht

    Vor einem neuen Krieg im Nahen Osten?

  • SWR Aktuell "mal angenommen... Der Zukunfts-Podcast der tagesschau"

    Mal angenommen, Tiere haben die gleichen Rechte wie wir....

    Justus Kliss und Vera Wolfskämpf

    Wenn Tiere die gleichen Rechte hätten wie wir, dürften wir sie natürlich nicht töten, um sie zu essen. Lederschuhe wären ebenfalls unmoralisch, aber sind Wollpullover okay? Tiere einzusperren müsste man hinterfragen, bei den Haustieren würde sich also einiges ändern. Und wäre ohne Tierversuche die Entwicklung lebensrettender Medikamente gefährdet? Ein Gedankenexperiment.
     

  • Ein Auge blickt aufmerksam den Betrachtenden entgegen. (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR Aktuell Kontext

    Kobalt aus Afrika

    Christian Rönspies

    Für die Verkehrswende braucht die Welt Kobalt - das meiste kommt aus der Demokratischen Republik Kongo. Die Abbau-Bedingungen sind aber teils lebensgefährlich. Unter anderem deshalb suchen auch deutsche Automobilfirmen nach alternativen Bezugsquellen. In Marokko soll Kobalt jetzt nachhaltiger produziert werden.

  • SWR1 Radioreport Recht

    Jahresrückblick 2022 - Die wichtigsten Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts

    Hochpolitisch geht es oft zu, wenn das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entscheidet. Das war 2022 nicht anders. Ob eine Verfassungsbeschwerde der Grünen-Politikerin Renate Künast, die gegen Facebook geklagt hatte, um sich gegen Hass-Postings zu wehren. Ob die Masern-Impfpflicht oder der Corona-Wiederaufbaufonds der Europäischen Union. All diese Themen landeten in Karlsruhe. Zu Jahresbeginn blicken wir auf wichtige Entscheidungen des Verfassungsgerichts im Jahr 2022.

    Redaktion und Moderation: Max Bauer

  • SWR Aktuell Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

    Wir informieren Sie über die wichtigsten Ereignisse aus Ihrem Bundesland.
    SWR Aktuell - Nachrichten für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

  • Tagesschau

    Die Themen des Tages aus Deutschland und der Welt erfahren Sie kompakt zusammengefasst in 15 Minuten.
    Die erfolgreichste Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen hören Sie im Radio und im Live-Stream.

  • SWR Aktuell – Podcast: Energiekrise - und jetzt?

    Das sind die Gewinner der Energiekrise (25)

    In jeder Krise gibt es Gewinner und Verlierer. Wir diskutieren in dieser Folge: wer hat eigentlich davon profitiert, dass kein Gas mehr aus Russland kommt und der Strom so teuer geworden ist? Die Liste der Vorschläge ist lang, die Energieunternehmen, Katar, Handwerker, vielleicht auch das Klima, wir Verbraucher und was ist mit Robert Habeck? Unser Host aus Berlin, Philip Barnstorf, hat sich für diese nicht ganz einfache Frage gleich zwei Gäste eingeladen, die ihr schon gut kennt: Ute Schyns und Jörg Marksteiner, unsere beiden Energieexpert*innen aus den anderen Folgen.

  • Ein Fußballspieler springt, um im Flug den Ball zu schießen. (Foto: SWR)

    SWR Aktuell Sport LIVE

    Aktuelle Ergebnisse, Analysen und Hintergründe aus der Welt des Sports - jeden Samstag und Sonntag in SWR Aktuell Radio

  • Ein Auge blickt aufmerksam den Betrachtenden entgegen. (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR2 Forum vom Donnerstag

    100 Jahre Radio - Zur Geschichte und Zukunft des Hörfunks

    Norbert Lang diskutiert mit
    Prof. Dr. Golo Föllmer, Musik- und Medienwissenschaftler
    Sandra Müller, SWR-Hörfunkjournalistin
    PD Dr. Andreas Stuhlmann, Literatur- und Medienwissenschaftler

    Die Geschichte des Radios begann in Deutschland am 29. Oktober 1923 als unpolitischer "Unterhaltungsrundfunk" mit Musik und Vorträgen. Es wurde in der Nazizeit zum Propagandainstrument und zum Demokratievermittler nach dem Krieg. Ob durch das Fernsehen, Privatradios oder Podcasting - die Zukunft des Radios stand im Lauf seiner Geschichte oft zur Debatte, manchmal wurde es bereits totgesagt. Dennoch schalten mehr als die Hälfte der Deutschen täglich das Radio ein. Was macht dieses Medium aus? Wie wird sich der Hörfunk in Zukunft verändern?

  • SWR Aktuell Kontext

    Kobalt aus Afrika

    Christian Rönspies

    Für die Verkehrswende braucht die Welt Kobalt - das meiste kommt aus der Demokratischen Republik Kongo. Die Abbau-Bedingungen sind aber teils lebensgefährlich. Unter anderem deshalb suchen auch deutsche Automobilfirmen nach alternativen Bezugsquellen. In Marokko soll Kobalt jetzt nachhaltiger produziert werden.

  • Ein Auge blickt aufmerksam den Betrachtenden entgegen. (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR1 Leute vom Donnerstag

    Gast: Ursula Nuber, Paartherapeutin. Erklärt, wie man in langjährigen Partnerschaften glücklich bleibt.

    »Verzeihen, Frieden schließen und Verständnis füreinander sind ganz wichtige Elemente einer guten Beziehung. «
    --------------------------------------------------------------------------
    Ursula Nuber im SWR-Interview

    Psychologie: Was zermürbt die Liebe in einer langen Beziehung?
    Was tun, wenn das Begehren fehlt ? Und warum sind die meisten Menschen, wenn sie sich ineinander verlieben, auf gewisse Art "Frösche"? Als erfahrene Paartherapeutin erklärt Ursula Nuber das Muster "Froschkönig" und analysiert, warum sich mit den Beziehungsjahren Ernüchterung und Enttäuschung einstellen und warum Lebensübergänge ein Weckruf für die Beziehung sind.

    --------------------------------------------------------------------------------------
    »Ich weiß nicht, was ich für meinen Partner noch empfinde. Er hat sich so verändert, er ist nicht mehr der, in den ich mich verliebt habe.«

    »Ich vermisse unsere guten Gespräche. Ich möchte gerne die Frau zurückhaben, mit der ich nächtelang in Kneipen saß und über Gott und die Welt diskutieren könnte.«
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Stimmen aus Langzeitbeziehungen (aus dem Buch "Sag mal, liebst du mich eigentlich noch?")

    Partnerschaft und Beziehungsmuster: Paartherapie kann helfen

    »Im Schwäbischen gibt es den Spruch "Nix g'sagt isch g'nug g'lobt", aber so lobenswert Sparsamkeit auch sein mag - in der Kommunikation zwischen Partnern ist sie kontraproduktiv. In Liebesbeziehungen kann der Verzicht auf Anerkennung und Lob als Gleichgültigkeit und Desinteresse ausgelegt werden. (...) Wer sich nicht wertgeschätzt fühlt, läuft Gefahr, zu einem unzufriedenen Nörgler einer unangenehmen Schweigerin, einem passiv-aggresiven Schweiger zu werden.«
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Ursula Nuber im Buch "Sag mal, liebst du mich eigentlich noch?"

    Ursula Nuber ist Diplom-Psychologin und war bis 2018 Chefredakteurin der Zeitschrift "Psychologie Heute". In der Nähe von Heidelberg arbeitet sie als Psychologin und Paartherapeutin, hat auch einen eigenen Podcast: "Beziehungsrat". In ihrem Buch "Sag mal, liebst du mich eigentlich noch?" erklärt sie, wie man in langjährigen Beziehungen glücklich bleibt.

    Moderation: Nicole Köster


    BUCH
    Sag mal, liebst du mich eigentlich noch?
    Wie man in langjährigen Partnerschaften glücklich bleibt
    Autor: Ursula Nuber
    Verlag: Piper
    Erscheinungsdatum: 6. Januar 2023
    ISBN: 978-3492059695

  • SWR2 Wissen vom Donnerstag

    Die Roma in Europa – Gemieden, entrechtet und verfolgt (Teil 2/3)

    Von Tassilo Hummel

    Keine deutsche Sinti-Familie blieb zur NS-Zeit von Verfolgung und Ermordung verschont. In Europa wurden hunderttausende Männer, Frauen und Kinder verschleppt, interniert und getötet, allein 20.000 starben in Auschwitz. Der Völkermord, "Porajmos" auf Romanes, stand am Ende einer jahrhundertelangen Geschichte der Diskriminierung, doch er wurde nach dem Krieg lange verharmlost. Als im Sommer 2021 ein junger Rom von einem tschechischen Polizisten zu Tode gedrückt wurde, regte sich in der Öffentlichkeit kaum Widerstand. Woher kommt die anhaltende Abwertung der Roma?(SWR 2022/2023)
    (Teil 3, Freitag, 27. Januar 2023, 8.30 Uhr)

  • ARD Infonacht

    Wir informieren Sie über die aktuellen Ereignisse aus Deutschland und der Welt.
    Außerdem erfahren Sie das Wichtigste aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

STAND
AUTOR/IN
SWR