Unser Programm im Radio

STAND
  • ARD Infonacht

    Wir informieren Sie über die aktuellen Ereignisse aus Deutschland und der Welt.
    Außerdem erfahren Sie das Wichtigste aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

  • SWR Aktuell, Nachrichten (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • ARD - Börse Wochenrückblick - international

  • SWR Aktuell, Interview der Woche (Foto: SWR)

    SWR Aktuell Interview der Woche

    Alfred Schmit im Gespräch mit Andrea Römmele

    Deutsche Kommunikations- und Politikwissenschaftlerin und Professorin an der Hertie School of Governance, Berlin.

  • SWR Aktuell Global

    Das Umweltmagazin

    Redaktion und Moderation: Stefanie Peyk

    Die Themen:

    - Deutschland 2050 - Blick in die Zukunft
    Dominik Bartoschek

    - Zeitreise in die Klimazukunft - Was erwartet uns im deutschen Südwesten?
    Gespräch mit dem Journalisten und Buch-Autor Nick Reimer

    - Bilanz nach drei Jahren Demos
    O-Ton Greta Thunberg

    - Viel Wahlkampf, wenig Klimaschutz - deshalb macht FFF noch einmal Druck
    Susanne Henn

    - Muh-Loos fürs Klima  - Warum Forschende Kühe aufs Klos schicken
    Martin Thiel

    - Landwirtschaft in Tunesien - Mit traditionellen Getreide-Sorten dem Klimawandel trotzen
    Carla Reitter

    - WHO fordert sauberere Luft
    Werner Eckert

  • SWR Aktuell, Nachrichten (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR1 Leute

    Gast: Prof. Matthias Gamer, Psychologe. Hat einen Lehrstuhl für Experimentelle Klinische Psychologie in Würzburg und ist Spezialist für Lügen-Forschung.

    Es gibt gefährliche und harmlose Lügen. Es gibt hinterhältige und selbstlose Lügen. Es gibt einfältige und (fast) perfekte Lügen. Verbunden immer mit der Frage aller Fragen: Wie und wodurch enttarnt man die Lügen und die Lügenden? Lügen sind das Spezialgebiet von Matthias Gamer. Gamer ist Professor für Experimentelle Klinische Psychologie an der Universität Würzburg und Lügenforscher.

    Moderation: Wolfgang Heim

  • SWR Aktuell "mal angenommen... Der Zukunfts-Podcast der tagesschau"

    Bundesweiter Mietendeckel? Was dann?

    Mal angenommen, es gibt einen bundesweiten Mietendeckel? Bekommen dann alle eine bezahlbare Wohnung? Und wird dann mehr oder weniger gebaut? Ein Gedankenexperiment.

  • SWR Aktuell, Nachrichten (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

    SWR Aktuell Spezial "Maischberger"

    maischberger.der podcast

    Gast: Sabine Leutheusser-Schnarrenberger.

  • SWR Aktuell, Nachrichten (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR2 Glauben

    Migranten auf Gran Canaria

    Geduldet, angefeindet oder als Gäste empfangen
    Von Michael Marek und Sven Weniger

    Allein im vergangenen Jahr hat die kanarische Seenotrettung rund 24.000 Migrantinnen und Migranten aus Westafrika aus dem Atlantik geholt. Das hat auf der Insel zu großen Konflikten geführt. Besonders während der Covid-19-Pandemie, in der zehntausende Einheimische ihre Arbeit verloren haben und Touristenhotels leer stehen. Es kam zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Bevölkerung. Aber es gibt auch Hotelbetreiber, die die Menschen in christlicher Nächstenliebe aufgenommen haben. Ein Feature von Sven Weniger und Michael Marek

  • SWR Aktuell Mondial

    Das Magazin für Migration, Integration und kulturelle Vielfalt

    Reise in die Heimat der Großeltern: Russlanddeutsche Spurensuche und Erinnerung
    "Woher kommen meine Großeltern?" - diese Frage beschäftigt Ira Peter seit Jahren. Sie migrierte mit ihrer Familie aus Kasachstan nach Deutschland. Die Heimat der Großeltern aber war tausende Kilometer entfernt, in Wolhynien, in der Ukraine. Von dort wurden sie 1936 nach Kasachstan umgesiedelt, und haben ihr Heimatdorf nie mehr gesehen. Ira hat es gefunden - und sucht nun nach Spuren anderer Russlanddeutscher und deutschsprachiger Juden in der ehemaligen Sowjetunion. Was bedeutet ihr Erinnerung? Darüber spricht sie mit Sophie Rebmann.

    Redaktion + Moderation: Sophie Rebmann

  • SWR Aktuell, Nachrichten (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

    SWR Aktuell Fokus Arbeit

    Das Wirtschaftsmagazin

    Redaktion und Moderation: Sina Rosenkranz

    Hoffnung für Kinobetreiber: Der neue James Bond läuft endlich an
    Lange haben die Kinos darauf gewartet, nächste Woche startet er endlich in Deutschland: Der neue "James Bond". Mehrfach war der Filmstart wegen Corona verschoben worden - und hat damit viele der ohnehin schon gebeutelten Kinos zusätzlich in Schwierigkeiten gebracht. Mit einem Blockbuster dieser Preisklasse machen sie normalerweise einen Großteil ihres Jahresumsatzes. Die große Hoffnung jetzt: Dass der neue James Bond die Zuschauer nach den Lockdowns und dem verstärkten Streaming-Boom in die Kinosäle zurückholt. Reportage von Wolfgang Brauer aus Ingelheim


    Ärzte und Ärztinnen arbeiten oft mehr als 50 Stunden pro Woche
    Extrem lange Arbeitszeiten, ein hoher Leistungsdruck und ständiges Bangen um den nächsten Vertrag: Vielen Ärztinnen und Ärzten reicht es. Deren Gewerkschaft, der Marburger Bund, hat diese Woche Alarm geschlagen - nicht ohne Grund, denn im Oktober starten die Tarifverhandlungen bei den kommunalen Krankenhäusern. Was muss sich ändern und woher soll das Geld kommen? Interview mit dem Gesundheitsökonom Boris Augurzky.


    SWR1 Brief der Woche
    - das satirische Schreiben an eine Person, die von sich reden gemacht hat
    Anno Wilhelm schreibt an den Postboten aus Schleswig-Holstein, der rund 700 Wahlbenachrichtigungen nicht zugestellt hat.


    Frag die Knigge-Expertin Carolin Lüdemann!
    Wie Kritik gegenüber dem Vorgesetzten äußern?


    Endgültiges Aus für Traditionsunternehmen Alno - oder doch nicht?
    Für den insolventen Küchenmöbelhersteller Alno gibt es keine Rettung mehr: Das Traditionsreiche Unternehmen hat keinen Investor gefunden - nächste Woche wird der Laden endgültig dicht gemacht, die noch verbliebenen 230 Beschäftigten verlieren ihren Arbeitsplatz. Nur der Name Alno lebt aber voraussichtlich weiter: Markenrechte und Betriebsgelände hat sich nun ein Käufer gesichert. Beitrag von Marion Kynass

  • SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

    SWR Aktuell Aus Religion und Gesellschaft

  • SWR Aktuell, Nachrichten (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR2 Leben

    Nachbarn, Freunde, Kriegsgegner - Ein kroatisches Ferienidyll mit Geschichte

    Von Barbara Kenneweg

    Ein Dorf auf einer kroatischen Ferieninsel: pittoreske Steinhäuser, alte Olivenbäume, Blumen. Der Ort wirkt idyllisch - doch der Schein trügt. Sowohl die Jahrzehnte unter Tito als auch die Kriege im Ex-Jugoslawien brachten radikale Umwälzungen mit sich. Viele Einwohner gehörten zu verfeindeten Gruppen. Wie geht die serbisch orthodoxe Rentnerin, die vor der Brutalität der Kampfhandlungen in die USA fliehen musste, mit dem Kriegsveteranen im Haus neben ihr um, der als kroatischer Katholik und Nationalist in den Krieg zog? Wie gelingt es ihnen und anderen Nachbarn, trotz tiefer Wunden miteinander auszukommen?
    (Autorin für SWR 2021 / Red.: Petra Mallwitz) 

  • SWR Aktuell, Interview der Woche (Foto: SWR)

    SWR Aktuell Interview der Woche

    Alfred Schmit im Gespräch mit Andrea Römmele

    Deutsche Kommunikations- und Politikwissenschaftlerin und Professorin an der Hertie School of Governance, Berlin.

  • SWR Aktuell, Nachrichten (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR2 Forum vom Mittwoch

    Preistreiber Pandemie - Was kostet uns die Inflation?

    Geli Hensolt diskutiert mit
    Marc Friedrich, Finanzexperte und Autor
    Mark Schieritz, Finanzjournalist der Wochenzeitung "Die ZEIT"
    Dr. Ursula Weidenfeld, Wirtschaftsjournalistin

    Alles wird teurer. Die Inflation ist so hoch wie seit 1993 nicht mehr. Ist das nur ein Nachbeben der Pandemie, das sich bald erledigt hat? Oder sind die Zeiten eines stabilen Euro vorbei? Einige Ökonomen warnen bereits vor drohender Hyperinflation und fordern neue währungspolitische Weichenstellungen. Andere raten zu Gelassenheit. Wer hat recht?

  • SWR Aktuell Kontext

    Nach der Bluttat von Idar-Oberstein: Wie muss man mit Maskenverweigerern umgehen?

    von Andreas Herrler

    Das Tötungsdelikt von Idar-Oberstein bewegt ganz Deutschland. Ein Mann soll einen Tankstellen-Mitarbeiter erschossen haben, weil dieser ihn auf die Maskenpflicht hingewiesen haben soll. Wir fragen: Wie geht man mit Maskenverweigern um? Wie wirkt man deeskalierend? Und: Welche Rolle spielt das Internet bei der Radikalisierung so genannter Querdenker?

  • SWR Aktuell, Nachrichten (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR Aktuell Global

    Das Umweltmagazin

    Redaktion und Moderation: Stefanie Peyk

    Die Themen:

    - Deutschland 2050 - Blick in die Zukunft
    Dominik Bartoschek

    - Zeitreise in die Klimazukunft - Was erwartet uns im deutschen Südwesten?
    Gespräch mit dem Journalisten und Buch-Autor Nick Reimer

    - Bilanz nach drei Jahren Demos
    O-Ton Greta Thunberg

    - Viel Wahlkampf, wenig Klimaschutz - deshalb macht FFF noch einmal Druck
    Susanne Henn

    - Muh-Loos fürs Klima  - Warum Forschende Kühe aufs Klos schicken
    Martin Thiel

    - Landwirtschaft in Tunesien - Mit traditionellen Getreide-Sorten dem Klimawandel trotzen
    Carla Reitter

    - WHO fordert sauberere Luft
    Werner Eckert

  • SWR2 Wissen vom Mittwoch

    Immobilien als Ware - Wohnungsmärkte außer Kontrolle

    Von Cordelia Marsch

    Leerstand, Geldwäsche, Luxusapartments - Immobilien sind seit der Finanzkrise 2008 lukrative Spekulationsobjekte, Grund und Boden Betongold. Darunter leiden die Bürgerinnen und Bürger: Mieten steigen, Grundstücke sind überteuert, in Großstädten wie Stuttgart und München bezahlbaren Wohnraum zu finden, ist fast unmöglich. Wohnen ist zum sozialen Problem unserer Zeit geworden. Nachdem Städte ihre Bestände zuerst verkauft haben, versuchen jetzt einige, sie zurück zu erwerben und den Handel mit dem Wohnen zu stoppen. (SWR 2021)

  • SWR Aktuell, Nachrichten (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

    SWR Aktuell Fokus Arbeit

    Das Wirtschaftsmagazin

    Redaktion und Moderation: Sina Rosenkranz

    Hoffnung für Kinobetreiber: Der neue James Bond läuft endlich an
    Lange haben die Kinos darauf gewartet, nächste Woche startet er endlich in Deutschland: Der neue "James Bond". Mehrfach war der Filmstart wegen Corona verschoben worden - und hat damit viele der ohnehin schon gebeutelten Kinos zusätzlich in Schwierigkeiten gebracht. Mit einem Blockbuster dieser Preisklasse machen sie normalerweise einen Großteil ihres Jahresumsatzes. Die große Hoffnung jetzt: Dass der neue James Bond die Zuschauer nach den Lockdowns und dem verstärkten Streaming-Boom in die Kinosäle zurückholt. Reportage von Wolfgang Brauer aus Ingelheim


    Ärzte und Ärztinnen arbeiten oft mehr als 50 Stunden pro Woche
    Extrem lange Arbeitszeiten, ein hoher Leistungsdruck und ständiges Bangen um den nächsten Vertrag: Vielen Ärztinnen und Ärzten reicht es. Deren Gewerkschaft, der Marburger Bund, hat diese Woche Alarm geschlagen - nicht ohne Grund, denn im Oktober starten die Tarifverhandlungen bei den kommunalen Krankenhäusern. Was muss sich ändern und woher soll das Geld kommen? Interview mit dem Gesundheitsökonom Boris Augurzky.


    SWR1 Brief der Woche
    - das satirische Schreiben an eine Person, die von sich reden gemacht hat
    Anno Wilhelm schreibt an den Postboten aus Schleswig-Holstein, der rund 700 Wahlbenachrichtigungen nicht zugestellt hat.


    Frag die Knigge-Expertin Carolin Lüdemann!
    Wie Kritik gegenüber dem Vorgesetzten äußern?


    Endgültiges Aus für Traditionsunternehmen Alno - oder doch nicht?
    Für den insolventen Küchenmöbelhersteller Alno gibt es keine Rettung mehr: Das Traditionsreiche Unternehmen hat keinen Investor gefunden - nächste Woche wird der Laden endgültig dicht gemacht, die noch verbliebenen 230 Beschäftigten verlieren ihren Arbeitsplatz. Nur der Name Alno lebt aber voraussichtlich weiter: Markenrechte und Betriebsgelände hat sich nun ein Käufer gesichert. Beitrag von Marion Kynass

  • SWR Aktuell "Weltspiegel Thema"

  • SWR Aktuell, Nachrichten (Foto: SWR)

    Nachrichten, Wetter

  • ARD Presseclub

    Aktuelle Diskussionssendung

    Der Presseclub ist eine aktuelle Diskussionssendung, in der das jeweils wichtigste politische Thema der Woche aufgearbeitet wird.

    Journalistinnen und Journalisten mit unterschiedlichen Standpunkten analysieren aus unterschiedlichen Blickwinkeln politische Ereignisse und Entwicklungen. Dabei wird der Hintergrund von Schlagzeilen aufgehellt, und es entsteht im Dialog ein Wettstreit um die Interpretation von politischen Vorgängen. Für das Publikum ergibt sich damit ein Angebot von Meinungen, die sich in der Diskussion überprüfen lassen müssen und auf diese Weise ihre Glaubwürdigkeit und Plausibilität unter Beweis stellen müssen.

  • SWR Aktuell, Sport am Wochenende (Foto: SWR)

    SWR Aktuell Sport LIVE

    Aktuelle Ergebnisse und Analysen aus der Welt des Sports - jeden Samstag und Sonntag in SWR Aktuell Radio

  • SWR2 Aktuell - Bundestagswahl

    mit Nachrichten, Trends, Ergebnissen und laufenden Berichten zur Bundestagswahl
    Moderation: Mirjam Meinhardt und Christian Hauck

    darin:
    18, 19 und 20 Uhr Nachrichten, Wetter

  • Nachrichten, Wetter

  • SWR2 Forum extra - LIVE

    Deutschland hat gewählt

    Moderation
    Claus Heinrich

    Claus Heinrich diskutiert mit
    Thomas Hauser, bis 2019 Herausgeber der Badischen Zeitung, Freiburg
    Prof. Dr. Gerd Mielke, Studienhaus Wiesneck für Politische Bildung
    Prof. Dr. Claudia Ritzi, Politikwissenschaftlerin
    (Live aus dem Studio Freiburg)

  • SWR2 Aktuell mit Nachrichten

    und Berichten zur Bundestagswahl

  • SWR2 Forum

    Kinder im Schlankheitswahn - Was hilft gegen Essstörungen?

    Es diskutieren:
    Prof. Dr. Stefan Ehrlich, Kinder- und Jugendpsychiater, Technische Universität Dresden
    Dr. Maya Götz, Leiterin des Internationalen Zentralinstituts für Kinder- und Jugendfernsehen IZI, München
    Marianne Sieler, Leiterin der Anlaufstelle bei Essstörungen ABAS, Stuttgart
    Moderation: Lukas Meyer-Blankenburg

    Vierzehnjährige Mädchen wetteifern online um die dünnsten Oberschenkel. Auf Instagram posten zwölfjährige Jungs Bilder von ihrem Sixpack, treiben zwanghaft Sport und ernähren sich von Proteinshakes. Aus Diät und Verzicht wird schnell ein gestörtes Essverhalten, das der körperlichen und geistigen Entwicklung schadet. Jedes zehnte Mädchen ist mangelernährt und die Zahl der magersüchtigen Teenager steigt. Wann wird aus dem Wunsch abzunehmen und fit auszusehen eine krankhafte Essstörung? Wie lässt sie sich erkennen und behandeln? Und was können Eltern und Schulen tun, um Kindern ein gesundes Körpergefühl zu vermitteln?

  • ARD Infonacht

    Wir informieren Sie über die aktuellen Ereignisse aus Deutschland und der Welt.
    Außerdem erfahren Sie das Wichtigste aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

STAND
AUTOR/IN