Premiere der Doku Nawalny: Das ist "filmisches Erleben von Zeitgeschichte"

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

Der Dokumentarfilm „Nawalny“ ist in Deutschland gestartet - beim Internationalen Dokumentarfilm-Festival in München. Regisseur Daniel Roher schildert darin die Erlebnisse des russischen Kremlkritikers anhand von Archivaufnahmen seiner Vergiftung im Flugzeug über seine Behandlung in der Berliner Charité bis hin zu seiner Genesung im Schwarzwald. "Das ist Storytelling at its best", schwärmte Festival-Leiter Daniel Sponsel im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Florian Rudolph, "ein filmisches Erleben von Zeitgeschichte". Außerdem erklärt Sponsel, was die Dokumentation noch zeigt und wie die Zuschauer die Premiere in München aufgenommen haben.

STAND
AUTOR/IN