STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,4 MB | MP3)

"Drei Jahre verschenkt" - das sagt Philipp Köster, Chefredakteur des Fußballmagazins "11 Freunde" - Jogi Löw hätte als Bundestrainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft schon längst zurücktreten müssen. Der "verzweifelte Versuch" Löws, sich neu zu erfinden, die Mannschaft zu verjüngen, sei halbherzig und ohne Konsequenz geschehen. Dazu komme, dass Deutschland in Vergleich zu anderen Nationen nur ein paar wenige Weltklassespieler parat habe – vermutlich werde es deshalb in den nächsten Jahren auch unter dem neuen Bundestrainer "nicht unbedingt besser“, sagte Köster im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Christian Rönspies.

STAND
AUTOR/IN