"Nicht nur Fachkräfte nach deutschem Standard": Unternehmer fordern mehr Flexibilität

STAND
AUTOR/IN
Marie Gediehn

Audio herunterladen (4,9 MB | MP3)

Wer einen Handwerker braucht oder am Flughafen in der Warteschlange steht, merkt: Es gibt zu wenige Fachkräfte. Die Bundesregierung will deswegen, zumindest für manche Bereiche, die Zuwanderung von Menschen auch aus Nicht-EU-Ländern erleichtern. Die sollen dann schon hier arbeiten dürfen, bevor ihre Qualifikationen offiziell anerkannt sind. Darüber hat SWR-Aktuell-Moderatorin Marie Gediehn mit Markus Winter gesprochen. Er ist Geschäftsführer eines Industrie-Dienstleisters und Vorsitzender des Beirats „Ausbildung und Migration“ der Industrie- und Handelskammer Stuttgart.

STAND
AUTOR/IN
Marie Gediehn