Nach Misstrauensvotum: "Boris, das Spiel ist aus, geh weg!"

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (5,5 MB | MP3)

Es sei das Ende von Boris Johnson als Premierminister. So sagt es Anthony Glees, Professor für Politikwissenschaft an der Buckingham University, im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Arne Wiechern. Obwohl Johnson ein Misstrauensvotum seiner Partei überstanden habe, wolle beinahe die Hälfte der konservativen Abgeordneten ihn nicht mehr als Premierminister. Weiterregieren werde für Johnson jetzt schwierig: "In dem Augenblick, in dem er nicht mehr führen kann, gehen die Leute hin und sagen: Boris, das Spiel ist aus, geh weg!"

STAND
AUTOR/IN