STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (15,8 MB | MP3)

Über 16.000 neue Infektionen mit dem Corona-Virus - allein in einer Stadt. Das war so im Januar in New York City. Die Stadt hat einen Exodus erlebt. Wer konnte, ist regelrecht geflohen. Gleichzeitig sind Bilder um die Welt gegangen von menschenleeren Straßen, von Krankenhäusern und Ambulanzen am Anschlag. Aber New York hat es mehr als ein Mal geschafft, wieder auf die Beine zu kommen. Wie die Menschen die Krise erleben und mit ihr umgehen, hat unsere Korrespondentin Antje Passenheim dort erfragt.

STAND
AUTOR/IN