Nach der Bundestagswahl: Grün-gelbe Gespräche vor den Sondierungen mit Union und SPD?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,4 MB | MP3)

Die Bundestagswahl 2021 hat eine Patt-Situation geschaffen: Die SPD hat so knapp vor CDU und CSU gesiegt, dass nun sowohl die Union als auch die Sozialdemokraten versuchen wollen, eine Regierung zu bilden. Das wäre voraussichtlich entweder eine "Ampel" unter SPD-Führung oder "Jamaika" mit der Union an der Spitze. Vor diesem Hintergrund wollen nun die jeweils kleineren Partner – Grüne und FDP – untereinander Gespräche führen, bevor es um ein echtes Regierungsbündnis geht. Ob das ein sinnvoller Weg sein kann und welche Stolpersteine es bis zur Regierungsbildung noch gibt, erklärt die Politikwissenschaftlerin Ursula Münch im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andres Böhnisch.

STAND
AUTOR/IN