Mutmach-Geschichte: Löst die Kernfusion unser Energieproblem?

STAND
AUTOR/IN
Ulrike Alex

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

Was für eine Sensation: Mitte Dezember verkündete US-Energieministerin Granholm einen bahnbrechenden Etappensieg der Kernforschung: Zum ersten Mal sei beim Verschmelzen von Atomkernen mehr Energie erzeugt als verbraucht worden. Ist das womöglich die Lösung all unserer Energieprobleme? "Das noch nicht", sagt der Plasmaforscher Bernhard Unterberg vom Forschungszentrum Jülich, das in der europäischen Kernfusions-Forschung ganz vorne mitspielt. Doch auch er betrachtet den Erfolg der US-Kollegen als historisch. Wie lange es noch dauern dürfte, bis die Kernfusion auch außerhalb von Forschungsanlagen genutzt werden kann, erklärt er im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Ulrike Alex.

STAND
AUTOR/IN
Ulrike Alex