STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

Das Europäische Gericht in Luxemburg muss sich heute mit einer Steuervermeidungsstrategie des Versandhändlers Amazon beschäftigen. Der zahlte nämlich in Luxemburg keine Steuern und dagegen wehrt sich die EU-Kommission. Interessant an der Sache: Luxemburg und Amazon klagen gemeinsam, dass kein Geld fließen muss. Christoph Trautvetter, Referent für Unternehmenssteuern beim Netzwerk Steuergerechtigkeit sagte im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch, dass möglicherweise eine weltweite Besteuerung von Großunternehmen komme. Das könnte dann das Ende der Null-Steuer-Politik sein.

STAND
AUTOR/IN