STAND
AUTOR/IN

Es hat viel geregnet in den vergangenen Wochen – und nicht nur in den Katastrophengebieten von Rheinland-Pfalz und NRW könnten sich deswegen Stechmücken ausbreiten. Wo liegen die Gefahren?

Audio herunterladen (4,2 MB | MP3)

Wie gefährlich ist die Tigermücke?

"Klimawandel bedeutet Gesundheitsgefahr", sagt der Arzt und Journalisten Lothar Zimmermann im SWR-Aktuell-Interview. Mückenstiche seien zwar in der Regel nicht lebensgefährlich, aber in jedem Fall lästig. Die berüchtigte Asiatische Tigermücke, die sich auch bei uns ausbreitet, sei hier nicht gefährlicher als andere Mücken.

Zitronensaft, Zwiebel und Honig: Hausmittel mit Nachteilen

Viele Menschen vertrauen darauf, dass Zitronensaft den Juckreiz nach einem Stich lindert. Andere geben Honig oder Zwiebelsaft darauf, zum Desinfizieren. Arzt Zimmermann ist skeptisch: "Man kann das probieren, es klebt bzw. stinkt aber." Falls der Stich nicht so auszuhalten ist, empfiehlt er Antihistamin- oder Cortisonsalben - oder in schlimmeren Fällen auch eine Antihistamin-Tablette.

Elektrische "Stichheiler" mit Hitze

Relativ neu sind batteriebetriebene elektrische Hitzestifte, die sogenannten "Stichheiler". Sie sollen mit Hitze an der Einstichstelle das juckende Mückengift zerstören. Lothar Zimmermann hat es selbst ausprobiert - es sei aber sehr schmerzhaft. "Für Kinder ist das nicht die ideale Lösung."

Alt und bewährt: Fliegenklatschen (Foto: dpa Bildfunk,  picture alliance/ dpa/ Fabian Sommer)
Alt und bewährt: Fliegenklatschen picture alliance/ dpa/ Fabian Sommer

"Wasser aus Blumentöpfen und Untersetzern ausleeren"

Wenn nach einem Regen irgendwo Wasser steht, können sich darin Mückenlarven entwickeln - dazu reichen kleine Mengen, sagt Zimmermann. "Da sollte man jetzt auch mal draußen schauen, ob die Blumentöpfe und Untersetzer voller Wasser sind - und die alle ausleeren."

Kolumne: Fliegenklatsche gegen Insekten?

Darf ich Insekten töten? Obwohl es Tiere sind? Und wir sie zum Überleben brauchen? Ein schier unlösbares Dilemma, meint Marion Theis in ihrer Wochenend-Kolumne "Zwei Minuten".  mehr...

Die Fliegenklatsche wird 65 Effektive Waffe gegen lästige Fluginsekten

Mit der Fliegenklatsche erwischt man deutlich leichter Mücken und Fliegen als mit gerollten Zeitungen. Jetzt wird das Klatschenpatent 65.  mehr...

Infektionsgefahr Chorsingen 30 Gospelchor-Mitglieder in Spanien nach Probe mit Corona infiziert

Um Mücken fernzuhalten wurden bei einer abendlichen Chorprobe in Barcelona die Fenster geschlossen. So führte die Probe mutmaßlich zur Masseninfektion.  mehr...

Wenn es juckt und juckt und juckt Wahr oder falsch? 4 Mythen über Mückenstiche

Ob am Badesee oder abends beim Grillen: Wer auserkoren wurde, gestochen zu werden, hat oft Pech. Denn der Juckreiz kann einen in den Wahnsinn treiben. Mythen, Tipps und Tricks – wir sagen euch was stimmt und was hilft.  mehr...

STAND
AUTOR/IN