Michael Link (FDP) zu Italien-Wahl: EU-Austritt unwahrscheinlich

STAND
AUTOR/IN
Andreas Herrler

Audio herunterladen (3,9 MB | MP3)

In Italien wurde ein neues Parlament gewählt und es sieht so aus, als würde bald ein Rechtsbündnis in Italien regieren. Der Zusammenschluss aus Giorgia Melonis Brüdern Italiens, der Lega Matteo Salvinis und Silvio Berlusconis Forza Italia kommt gemeinsam auf rund 43 Prozent der Stimmen. Nach diesem Erfolg gibt es natürlich auch in der Europäischen Union Bedenken wie es weitergeht. Der europapolitische Sprecher der FD-Bundestagsfraktion, Michael Link, glaubt nicht, dass Italien aus der EU austreten wird. Die Bedenken lägen aber im Detail, sagte Link im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Herrler.

STAND
AUTOR/IN
Andreas Herrler