Mehr Privatinsolvenzen: Sozialverband VdK fordert mehr staatliche Hilfe

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,6 MB | MP3)

Der Sozialverband VdK fordert angesichts zunehmender Privatinsolvenz mehr staatliche Hilfe. VdK-Präsidentin Verena Bentele sagte im SWR, ohne diese Unterstützung sei es in Großstädten wie Stuttgart und Mainz schwierig, hohe Fixkosten zu senken. "Hier muss es staatliche Möglichkeiten geben, zum Beispiel durch mehr sozialen Wohnungsbau, durch geförderte Wohnungen. Oder dadurch, dass es zum Beispiel für Familien mehr Unterstützung gibt durch kostenloses Schulessen für die Kinder und dass die Leistungen unbürokratischer werden." Große Hoffnung setze ihr Verband außerdem in die geplante Einführung eines Bürgergelds in Deutschland, sagte Bentele im Interview mit SWR Aktuell-Moderator Gerald Pinkenburg.

STAND
AUTOR/IN