Linken-Fraktionschefin Mohamed Ali: Mehr staatliche Kontrolle über Energiemarkt

STAND
AUTOR/IN
Andreas Böhnisch

Audio herunterladen (3,3 MB | MP3)

Die Vorsitzende der Bundestagsfraktion "Die Linke", Amira Mohamed Ali, hat sich dafür ausgesprochen, angesichts weiter steigender Energiepreise den Strommarkt in Deutschland stärker zu regulieren. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch sagte Mohamed Ali, der Staat müsse auf den Energiesektor wieder mehr Einfluss haben. "Außerdem sollten Spekulationen mit Energie verboten werden. Es geht nicht, dass die Preise noch in die Höhe getrieben werden, weil am Markt spekuliert wird." Perspektivisch müsste der Energiesektor nach Ansicht Mohamed Alis wieder stärker in staatliche Hand kommen. "Es geht nicht, dass man dieses wichtige Gut den freien Kräften des Marktes überlässt. Man sieht ja, was dabei herauskommt."

STAND
AUTOR/IN
Andreas Böhnisch