Lehrer länger arbeiten lassen? Lehrerverband erteilt Kretschmann-Vorschlag Absage

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,6 MB | MP3)

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, hat dem Vorschlag des baden-württembergischen Ministerpräsidenten, Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), nach längeren Lehrerarbeitszeiten - zum Beispiel für Teilzeitkräfte - eine Absage erteilt.
"Eine pauschale moralische Aufforderung halte ich jetzt nicht für zielführend", sagte Meidinger im Gespräch mit SWR-Aktuell-Moderator Stefan Eich. Ein Appell für freiwillige Mehrarbeit sei sicherlich erlaubt. Deutschland brauche wahrscheinlich über 20.000 neue Lehrkräfte – derzeit wisse aber niemand, wo die herkommen könnten. Ukrainische Lehrerinnen und Lehrer seien eine Hilfe, könnten aber nicht die Lösung bringen.

STAND
AUTOR/IN