Aufbegehren, Aufbruch und Anschläge – Italien nach 1968

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:40 Uhr
Sender
SWR Aktuell

Es ist die Geschichte eines wagemutigen Jahrzehnts in Italien. Ausgangspunkt ist der "heiße Herbst" 1969 in Turin. Studenten und Arbeiter gehen auf die Straße, streiken, kämpfen für mehr Demokratie, für bessere Arbeitsbedingungen. Straßenkämpfe toben in den großen Städten Italiens. 1977 werden die Studentenproteste gewaltsam niedergeschlagen. Lisa Weiß über die Geschichte eines Jahrzehnts.

AUTOR/IN
STAND