Vorfinale zum "Koch des Jahres": Anspannung beim Küchenchef des Restaurants Silberberg im Hotel Traube Tonbach

Stand
Autor/in
Arne Wiechern

Audio herunterladen (3,6 MB | MP3)

Spitzenköchinnen und -köche wollen wissen, wer die oder der Beste ihrer Zunft ist. Am 13. November findet in Bonn das Finale des Wettbewerbs "Koch des Jahres" statt. In Achern in Baden-Württemberg steht Sascha Lein im Vorfinale des Wettbewerbs. Der Küchenchef des Restaurants Silberberg im Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn fühlt sich gut vorbereitet: "Das ist ja alles ausprobiert. Wir wissen schon, was wir tun." Trotzdem spüre er eine gewisse Anspannung.
Für die Zubereitung des Menüs hätten die Teilnehmer eine genaue Vorgabe erhalten. Vorspeise müsse ein Tartar sein. "Dabei ist es egal, ob Fleisch, Fisch oder vegetarisch." Im Hauptgang sei Spanferkel als zentraler Bestandteil vorgeschrieben. "Das Dessert muss vegan und zuckerfrei sein." Jetzt freue er sich darauf, dass es endlich losgehe. "Denn es kribbelt jetzt schon."
Mit welchem Geheimnis der Küchenchef beim Vorfinale zum "Koch des Jahres" punkten will, erzählt er im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Arne Wiechern.

Stand
Autor/in
Arne Wiechern