Kein Dach über dem Leben – was es bedeutet, obdachlos zu sein

Stand
AUTOR/IN
Florian Zelt

Audio herunterladen (17,5 MB | MP3)

„Es bleibt etwas hängen, man verändert sich“, sagt Richard Brox. Der 59-Jährige war 30 Jahre obdachlos. Er erlebte gefährliche Situationen auf der Straße und in den Mehrbettzimmern der Obdachlosenheime – davon erzählt er in SWR Aktuell Kontext mit eindringlichen Worten. Aber auch von aufbauenden und positiven Momenten, die er als Obdachloser erlebt hat, zum Beispiel von fremden Menschen, die ihm geholfen haben. Richard Brox hat es geschafft aus der Obdachlosigkeit rauszukommen – im Gegensatz zu tausenden Menschen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, die auf der Straße leben und auch in diesem Winter wieder bei Minusgraden ums Überleben kämpfen.

Stand
AUTOR/IN
Florian Zelt