STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,5 MB | MP3)

Der rheinland-pfälzische Landesvorsitzende der Jungen Union, Jens Münster, hat noch einmal bekräftigt, dass sich die Jugendorganisation der CDU für den bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Vorsitzenden Markus Söder als gemeinsamen Kanzlerkandidaten der Union ausspricht. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Arne Wiechern sagte Münster, das sei jedoch "keine Ablehnung von Armin Laschet." (Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und CDU-Vorsitzender)

Es gehe darum, dass die Union bei der Bundestagswahl im September "gut aufgestellt ist." Derzeit, so Münster weiter, habe man "noch keinen Kandidaten, kein Programm und keine Kampagne, und das muss sich jetzt langsam ändern."

STAND
AUTOR/IN