Internationale Unternehmen in Mexiko spalten die indigenen Gemeinden

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (17,3 MB | MP3)

Wirtschaftliche Entwicklung oder Umweltschutz? Jobs oder Sicherheit? Nicht nur in Deutschland steht man immer wieder vor dieser Frage. In den ärmeren Regionen der Welt ist sie aber oft viel essentieller und wird deshalb auch mit viel größerer Härte diskutiert, spaltet die Gesellschaft in einem noch größeren Maß als bei uns. Anne Demmer und Wolf-Dieter Vogel sind für SWR Aktuell Kontext in den Norden Mexikos gereist, wo eine deutsch-schweizerische Holding eine Ammoniakanlage bauen will.

STAND
AUTOR/IN