STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (26,9 MB | MP3)

Wer nach einer Flucht in einem neuen Land versucht Fuß zu fassen, ist auf Unterstützung angewiesen. Die meisten Menschen, die so eine Hilfe erfahren haben, sind dankbar, einige möchten etwas zurückgeben, wie die beiden Gäste in SWR Aktuell Mondial. Der Exil-Iraner Behrouz Asadi kam 1975 nach Deutschland. Heute ist er Leiter des Migrationsbüros der Malteser in Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland. Mohamad Alsaadi flüchtete 2016 aus Syrien. Inzwischen studiert er an der Katholischen Hochschule in Mainz „Soziale Arbeit“ und engagiert sich als ehrenamtlicher Dolmetscher bei der Diakonie und für Amnesty International. Im Gespräch mit Claudia Bathe und Cüneyt Özadali erzählen sie, was sie motiviert, welche Rolle die Erlebnisse ihrer eigenen Flucht dabei spielen und welche Erfahrungen sie in ihrer Arbeit machen.

STAND
AUTOR/IN