Info-Date am Morgen: Merkel zu eigener Russlandpolitik und Spannungen zwischen Griechenland und Türkei

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (12,6 MB | MP3)

Erstmals seit dem Ende ihrer Kanzlerschaft ist Angela Merkel wieder öffentlich aufgetreten. In Berlin erlebte man eine Altkanzlerin, die sich wegen Russlands Krieg gegen die Ukraine sichtlich betroffen zeigte. Eigene außenpolitische Fehler will sie aber nicht erkennen.
Die Türkei und Griechenland haben schon seit Jahrzehnten kein gutes Verhältnis. Jetzt nehmen die Spannungen weiter zu. Der Grund ist der Vorwurf der Türkei, Griechenland rüste Inseln in der Ägäis auf. Das sei verboten, da es nach türkischer Lesart gegen geltende Verträge verstoße, in denen unter anderem die Grenzen zwischen den beiden Ländern festgelegt wurden.

STAND
AUTOR/IN