STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (13,7 MB | MP3)

Die Europäische Arzneimittelbehörde will heute ihre Empfehlung darüber bekannt geben, ob und für wen der AstraZeneca-Impfstoff weiter eingesetzt werden kann. Zuletzt hatte es damit Probleme gegeben. In seltenen Fällen waren Blutgerinnsel und eventuell unerkannte Nebenwirkungen aufgetreten, wenn die Geimpften die Anti-Baby-Pille einnehmen. Einige Politiker werben unterdessen für den Einsatz des russischen Impfstoffs „Sputnik V“ auch in Deutschland.

STAND
AUTOR/IN