STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (12 MB | MP3)

Den Bundestag hatte sie gestern passiert – heute soll die sogenannte "Corona-Notbremse" durch die Ländervertretung – den Bundesrat. Eine Zustimmung gilt als wahrscheinlich, denn alles andere würde das Gesetz weiter verzögern. Und so könnte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Gesetz schon heute unterzeichnen, spätestens Anfang nächster Woche könnten die Änderungen am Infektionsschutzgesetz dann in Kraft treten. Die Frage ist nur: wie lange hält der Frieden? Denn die Opposition hat bereits angekündigt, das Gesetz vom Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe überprüfen zu lassen. Zweifel – so zum Beispiel die FDP – gibt es vor allem daran, ob eine Ausgangssperre von 22 Uhr abends bis fünf Uhr morgens die Bürger nicht zu sehr in ihren Freiheitsrechten einschränkt.

STAND
AUTOR/IN