Info-Date am Morgen: Grünen-Bundestagsabgeordnete wechselt in Unionsfraktion ++ DB enthüllt erstes Lichtauge von S21

Stand
Autor/in
Andreas Böhnisch
Andreas Böhnisch steht vor dem Logo von SWR Aktuell.
Onlinefassung
Jonathan Hadem
Jonathan Hadem steht im Gang eines SWR-Gebäudes.

Audio herunterladen (17,3 MB | MP3)

Die Bundestagsabgeordnete Melis Sekmen aus Mannheim wechselt von der Grünen- zur Unionsfraktion. Sie hatte gestern ihren Parteiaustritt bei den Grünen erklärt. Dieses und weitere Themen des Morgens mit Andreas Böhnisch.

Ärger über Politik der Grünen

"Meine Entscheidung ist das Ergebnis eines langen Prozesses", sagte die Bundestagsabgeordnete und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht des Nachrichtenportals "Table Media". Die 30-Jährige sprach von einem "Schritt nach vorne" und ergänzte: "Meine Vorstellung darüber, wie und in welchem Stil Politik gemacht wird, hat sich weiterentwickelt."

"Table Media" hatte unter Berufung auf Parteikreise berichtet, Sekmen habe aus Enttäuschung über die grüne Wirtschaftspolitik schon vor Wochen Kontakt zur CDU aufgenommen. Sie habe demnach unter anderem mit Unionsfraktionschef Friedrich Merz sowie dem Vorsitzenden der baden-württembergischen Landesgruppe im Bundestag, Andreas Jung, über ihren Wechsel zur CDU gesprochen.

Deutsche Bahn enthüllt erstes "Lichtauge" von S21

Vor acht Monaten hat eine Spezialfirma mit der Montage der Stahl-Glas-Konstruktion begonnen, durch die Tageslicht in die Bahnsteighalle von Stuttgart 21 geleitet werden soll. Die sogenannten "Lichtaugen" krönen die charakteristischen Kelchstützen des künftigen Stuttgarter Hauptbahnhofs. Durch die Glaskuppeln wird die Bahnsteighalle mit natürlichem Licht durchflutet. Heute wird die Bahn das erste von 27 "Lichtaugen" enthüllen.