STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (10 MB | MP3)

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zeigt sich angesichts deutlich fallender Corona-Infektionszahlen zuversichtlich, warnt aber vor zu schnellen Lockerungen. "Die dritte Welle scheint gebrochen", sagte Spahn in Berlin. "Diesen Trend gilt es jetzt zu verstetigen." Noch seien die Infektionszahlen in Deutschland aber zu hoch und müssten runter. Zu schnelle Lockerungen seien daher eine Gefahr. "Das trägt auch ein Risiko in sich." Wenn es Lockerungen gebe, dann am besten in Außenbereichen und zusammen mit Testmöglichkeiten.
In Baden-Württemberg kontrolliert die Polizei ab heute ganz viele Motorradfahrer. Es geht um Sicherheit und Unfallvermeidung. Die Polizei folgt dabei dem 2018 beschlossenen Fünf-Punkte-Plan für mehr Motorradsicherheit. Dazu gehören neben Geschwindigkeitskontrollen auch das Überprüfen der Motorräder samt Ausrüstung. Außerdem spielt das Thema Lärm eine große Rolle.

STAND
AUTOR/IN