STAND
AUTOR/IN

Die Pegelstände sind nach der Flutkatastrophe an den meisten betroffenen Orten gesunken. Allerdings kann noch nicht überall Entwarnung gegeben werden. Im Ahrtal werden noch immer über 150 Menschen vermisst; die Zahl aller bei der Flutkatastrophe Getöteten liegt inzwischen bei mehr als 170.

Audio herunterladen (10,1 MB | MP3)

Diejenigen, die nun ihre Existenz wieder aufbauen wollen, sollen schnell Hilfe bekommen. Dafür hat das Bundeskabinett heute Vormittag ein ganzes Hilfspaket auf den Weg gebracht. 200 Millionen Euro an Soforthilfen sind eingeplant. Die Bundesregierung geht davon aus, dass die Länder noch einmal mindestens genauso viel Geld bereitstellen werden. Bundesfinanzminister Olaf Scholz sagte, wenn mehr Geld nötig sei, werde man die Summe erhöhen. Die Gelder sollen über die Behörden vor Ort schnell und unbürokratisch ausgezahlt werden.

Weiterer Anstieg der Corona-Inzidenz in Deutschland

Die bundesweite Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt. In den vergangenen 24 Stunden waren es über 2.200 - die Inzidenz steigt damit auf 11,4. Der Landkreis mit der höchsten Inzidenz liegt in Rheinland-Pfalz: der Kreis Birkenfeld ist wieder rot auf der Karte des Robert Koch-Instituts, weil dort eine Inzidenz von 63 erreicht ist. Der Landrat führt das auf Familienfeiern und Ausbrüche in Schulen und Kitas zurück. Das zeigt: trotz aller Fortschritte in der Impf-Kampagne - die Pandemie ist noch lange nicht vorbei, denn die Delta-Variante zeigt seine Wirkung.

Impf- oder Testnachweis in Frankreich

Daraus hat Frankreich jetzt Konsequenzen gezogen und strengere Corona-Regeln beschlossen. Wer ab heute öffentliche Veranstaltungen und Kulturstätten besuchen will, die mehr als 50 Menschen umfassen, der muss einen Impf- oder Testnachweis vorzeigen. Das gilt unter anderem für Kinos, Museen, Sporthallen und Kongresszentren. Bisher galt die Regelung erst ab Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen. Frankreich ist nach Angaben eines Regierungssprechers mitten in der vierten Welle der Pandemie. Die Zahl der Neuinfektionen verdoppele sich alle fünf Tage. Die 7-Tage-Inzidenz liegt in Frankreich derzeit bei über 80.

Corona-Infektion im Weißen Haus

Und auch in den Vereinigten Staaten steigt die Zahl der Infektionen wieder - auch in der Regierung. Ein Mitarbeiter des Weißen Hauses, der allerdings keinen direkten Kontakt mit US-Präsident Joe Biden oder anderen hochrangigen Regierungsmitgliedern hat, wurde infiziert und das trotz vollständiger Impfung.

STAND
AUTOR/IN