Info-Date am Abend: Weniger Arbeitslose im Mai – In Strobl-Affäre Untersuchungs-Ausschuss gefordert

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (10,2 MB | MP3)

Trotz Ukraine-Krieg und Problemen bei den Lieferketten ist die Zahl der Arbeitslosen im Mai zurückgegangen - im Vergleich zum Vormonat um 50.000 auf 2,26 Millionen. Das zeigen die aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) ist zufrieden.
Die Oppositions-Fraktionen im Landtag von Baden-Württemberg fordern in der Strobl-Affäre einen Untersuchungsausschuss. SPD und FDP wollen wissen, ob Innenminister Thomas Strobl (CDU) mit der Weitergabe eines internen Schreibens an einen Journalisten ein Fehlverhalten nachzuweisen ist. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Die Grünen) sprach zum ersten Mal von einer politischen Belastung.

STAND
AUTOR/IN