Info-Date am Abend: Transitbeschränkung nach Kaliningrad / Liste deutscher Waffenlieferungen im Internet

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (9,8 MB | MP3)

Litauen hat wegen des Kriegs in der Ukraine den Warentransit zwischen Russland und seiner Exklave Kaliningrad eingeschränkt, weshalb Moskau auch heute wieder deutliche Warnungen in Richtung des baltischen Nato-Landes schickte, in dem auch Hunderte Bundeswehrsoldaten stationiert sind. Noch ist nicht abzusehen, wie Russland auf den Schritt der Litauer reagieren wird.
Die Bundesregierung hat erstmals eine Liste der Waffenlieferungen an die Ukraine veröffentlicht. Man passe sich damit der Praxis der engsten Verbündeten - zum Beispiel der USA - an, erklärte Regierungssprecher Hebestreit den Schritt. Die Liste enthält alle Waffen und anderen Rüstungsgüter, die bereits geliefert wurden oder deren Lieferung geplant ist. Sie ist nun im Internet auf der Seite der Bundesregierung zu finden. Bisher war sie nur für Abgeordnete in der Geheimschutzstelle des Bundestags einsehbar.

STAND
AUTOR/IN