STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (9,7 MB | MP3)

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat binnen weniger Tage zum zweiten Mal die Hochwassergebiete in der Eifel besucht und den Betroffenen unbürokratische Soforthilfe zugesagt. Man werde alles daran setzen, "dass das Geld schnell zu den Menschen kommt", sagte die CDU-Politikerin in der stark vom Hochwasser beschädigten Stadt Bad Münstereifel. Den Menschen sprach sie ihr Mitgefühl aus. Sie trauere gemeinsam mit den Familien und Angehörigen.
Im VW-Diesel-Skandal hat der Bundesgerichtshof (BGH) heute zwei wichtige Urteile gefällt. Kläger, die ihr Diesel-Auto inzwischen weiterverkauft haben, bekommen trotzdem Schadenersatz von Volkswagen. Ihr Schaden durch den Abgasbetrug sei damit nicht entfallen. In einem zweiten Verfahren gingen VW-Aktionäre, die den Software-Hersteller Bosch für ihre Verluste verantwortlich machen wollten, dagegen leer aus. Ein zweiter BGH-Senat entschied in einem Musterverfahren, dass nicht von einer Beihilfe auszugehen sei.

STAND
AUTOR/IN