Immer weniger Organspenden: Ratlosigkeit bei Medizinern

STAND
AUTOR/IN
Stefan Eich

Audio herunterladen (3,5 MB | MP3)

Tausende Menschen in Deutschland warten auf ein Spender-Organ. Viele brauchen eine neue Leber, eine Spender-Lunge, ein Herz und am häufigsten eine neue, gesunde Niere. Für Wartende eine zermürbende Situation. Es ist nicht abzusehen, dass das in der nahen Zukunft besser wird, denn es gibt einfach zu wenige Organspender. Darüber berät heute die Deutsche Stiftung Organtransplantation auf ihrem Bundeskongress in Frankfurt. Der Herzchirurg Dr. Michael Berchtold-Herz arbeitet in einem der größten Transplantationszentren in Deutschland, das zum Klinikum Freiburg gehört. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich versucht er, die Beweggründe für die sinkende Spenderbereitschaft zu umreißen.

STAND
AUTOR/IN
Stefan Eich