STAND
AUTOR/IN
Dauer

Arbeiten bis zum Umfallen - bis ins hohe Alter - das ist für viele nicht mehr das Modell der Zukunft. Gerade am Ende des Berufslebens wollen viele eher aufhören und die Zeit genießen. Deshalben zahlen immer mehr Arbeitnehmer Sonderbeiträge in die Rentenversicherung ein. Am 25.2.2020 wurde bekannt, dass es von 2017 auf 2018 einen Anstieg um fas 50 Prozent gab. Dadurch erkauft man sich quasi die Rente mit 63 ohne Abschläge - also vier Jahre vor dem gesetzlich festgelegten Rentenalter. Ob es sich lohnt, freiwillig in die Rentenkasse einzuzahlen, wenn man Geld übrig hat, darüber hat SWR Aktuell-Moderator Anderas Böhnisch Anke Voss gesprochen. Sie ist Präsidentin des Bundesverbandes der Rentenberater.

STAND
AUTOR/IN