STAND
AUTOR/IN
Dauer

Ab Ostern könnten bis zu 200.000 Menschen in häuslicher Pflege nicht mehr versorgt werden. Davor warnen die Pflegeverbände. Vor allem weil Pflegekräfte aus Osteuropa wegen der Corola-Krise fehlen. Die Pflegebeauftragte der SPD, Heike Baehrens, kündigt Entlastung an. In den kommenden Monaten sollen auch Reha-Kliniken Kurzzeitpflege anbieten. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Arne Wiechern geht es außerdem um weitere Sofortmaßnahmen, die die Situation in der Pflege verbessern sollen.

STAND
AUTOR/IN