Youtuber Peter Smits (Pietsmiet) zur Urheberreform: "Youtube würde beim Nachwuchs aufpassen, dass sie keinen Quatsch hochladen"

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

Wikipedia ist wieder online. Gestern mussten wir ja ohne die Online-Enzyklopädie auskommen. Aber der Protest gegen die geplante Urheberrechtsreform, über die das EU-Parlament am Dienstag abstimmen will, geht weiter. Morgen soll es in ganz Europa Demonstrationen geben. Mit dabei sind viele prominente Youtuber, unter ihnen: Peter Smits, einer der bekanntesten Gamer in Deutschland, der mit seinem Youtube-Kollektiv „Pietsmiet“ Videospiele ausprobiert und bespricht. SWR Aktuell-Moderatorin Dagmar Freudenreich im Gespräch mit Peter Smits.

AUTOR/IN
STAND