Wirbelsturm in Mosambik: Diakonie Katastrophenhilfe erwartet langen Einsatz

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

In Mosambik sind weite Teile des Landes überflutet. Der tropische Wirbelsturm „Idai" hat ein Bild des Grauens hinterlassen. Dörfer und Städte stehen unter Wasser, aus Häusern wurden Ruinen, Vorratskammern wurden von den Fluten mitgerissen. Die Zahl der Toten könnte auf 1.000 oder mehr steigen. Die Überlebenden brauchen jetzt schnell Hilfe und die organisiert unter anderem die Diakonie Katastrophenhilfe. Anne Dreyer ist deren Sprecherin. SWR Aktuell-Moderatorin Dagmar Freudenreich hat mit ihr gesprochen.

AUTOR/IN
STAND