Weniger Daten sammeln: Kartellamt will Facebook notfalls zwingen

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

Das Bundeskartellamt ist sich sicher, dass Facebook seinen Umgang mit dem Sammeln von Nutzerdaten in Deutschland ändern wird. Behördenchef Andreas Mundt sagte im Radioprogramm SWR Aktuell: "Wir können den US-Konzern notfalls auch dazu zwingen. Ganz am Ende könnte ein Zwangsgeld von zehn Prozent vom Jahresumsatz verhängt werden". Das sei eine ernste Drohung, so Mundt. "Ich bin mir sicher, Facebook wird unsere Vorgaben innerhalb eines Jahres befolgen".

AUTOR/IN
STAND