War ein Softwarefehler Schuld am Absturz in Äthiopien?

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

Der Flugzeugexperte Heinrich Großbongardt hat im SWR die Befürchtung geäußert, dass die beim Boeing Typ 737 Max 8 eingesetzte Software Auslöser für den Absturz in Äthiopien gewesen sein könnte. Bei dem Unglück waren alle 157 Menschen an Bord, darunter auch fünf Deutsche, ums Leben gekommen. Bei dem Flugzeuptyp kommen Triebwerke zum Einsatz, die für einen großen Auftrieb sorgen. Um das Flugzeug dann noch beherrschen zu können, habe Boeing eine Software eingesetzt, die dem entgegenwirke. Das führe jedoch manchmal zu Problemen, so Großbongardt.

AUTOR/IN
STAND