US-Experte der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik: Trump "kann eigentlich nur gewinnen"

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

Josef Braml von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik hält die Strategie von US-Präsident Donald Trump, zum Mauerbau den Notstand heranzuziehen, für erfolgversprechend: "Er kann eigentlich nur gewinnen", sagte Braml in SWR Aktuell. "Ob das von den Gerichten kassiert wird, ist Trump egal. Er hat jetzt viel Zeit und das ist Wahlkampf-Zeit." Bei der Haushaltssperre habe Trump "nicht gut ausgesehen" angesichts der Regierungsangestellten ohne Lohnfortzahlung, die sich bei Lebensmittelausgaben anstellen mussten. Deswegen habe er hier den Weg frei gemacht. "Letztendlich wird der Supreme Court entscheiden", schätzt Braml. Warum der Widerstand in der republikanischen Partei Trump nicht bremst, erklärt er im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll.

AUTOR/IN
STAND