Syrien-Expertin Helberg: "In Syrien herrscht Grabesruhe"

Die Syrien-Expertin Kristin Helberg (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/Christoph Soeder/dpa)

Die Syrien-Expertin und Autorin, Kristin Helberg, hat mit Blick auf Syrien vor voreiligem Optimismus gewarnt. Im SWR sagte sie: "Viele Landesteile sind nicht mehr akut umkämpft, dort herrscht Grabesruhe." Die Menschen seien dort zwar sicher vor Bombenangriffen, aber nicht sicher vor willkürlicher Verhaftung, Folter und Vertreibung. Akute Kriegshandlungen gebe es noch in der Provinz Idlib. Das sei das letzte Gebiet, das von Assad-Gegnern gehalten werde. Etwa 270.000 Menschen seien dort auf der Flucht. Gleichzeitig seien einige Regionen mittlerweile wieder beliebt bei Touristen. Über die Zerrissenheit der Bevölkerung spricht Kristin Helberg im Gespräch mit SWR Aktuell Moderatorin Petra Waldvogel.

AUTOR/IN
STAND