Pfleger Alexander Jorde: Wir brauchen eigene Pflegegewerkschaft

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

In der Diskussion über Personalnot und schlechte Bezahlung in der Pflege fordert der Pfleger Alexander Jorde eine eigene Pflegegewerkschaft. Jorde hatte vor der Bundestagswahl 2017 Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Fernseh-Diskussionssendung wegen ihrer Pflegepolitik kritisiert. In SWR Aktuell sagte er, der gewerkschaftliche Organisationsgrad in der Pflegebranche sei sehr gering: „Da haben wir extremen Nachholbedarf. Wenn wir es schaffen würden, die Hälfte der Pflegenden in einer Gewerkschaft zu organisieren und einen vernünftigen Arbeitskampf zu führen, dann können wir Großes bewegen.“ Stefan Eich hat mit Alexander Jorde gesprochen.

AUTOR/IN
STAND