Nationales Roaming: Verbraucherzentrale fordert befristete Verpflichtung für Netzanbieter

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg fordert eine befristete Pflicht zu "Nationalem Roaming" für Netzbetreiber. "Deutschland ist relativ weit abgeschlagen im europäischen Vergleich", erklärt der Leiter der Abteilung Telekommunikation bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, Oliver Buttler, in SWR Aktuell. Die Regierung solle Netzbetreiber bei der Vergabe der 5G-Frequenzen in die Pflicht nehmen, ihre Netze auszubauen und bis dahin die Nutzung anbieterfremder Netze erzwingen: "Das ist ein Mittel, um hier für eine bestimmte Zeit verpflichtend einen flächendeckenden Zusammenschluss zu erreichen, sodass im Endeffekt auch in einem Fremdnetz gesurft und telefoniert werden kann." Welche Forderungen er noch an die Vergabe der 5G-Frequenzen knüpft, erklärt Oliver Buttler im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Petra Waldvogel.

AUTOR/IN
STAND