Leutheusser-Schnarrenberger: Kinkel war als Außenminister "ungeschnörkelt"

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

Die frühere Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat sehr betroffen auf den Tod ihres langjährigen Parteifreundes Klaus Kinkel reagiert. Sie sagte im Radioprogramm SWR Aktuell, sie habe aber gewusst, dass er schwer krank gewesen sei. Mit Klaus Kinkel habe sie viele Jahre sehr eng und sehr verlässlich zusammengearbeitet. "Als Außenminister war er immer sehr direkt und ungeschnörkelt." Das Gespräch führte SWR Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll.

AUTOR/IN
STAND