LINKE fordern finanzielle Umverteilung zugunsten der Schiene

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

LINKE fordern finanzielle Umverteilung zugunsten der Schiene Baden-Baden. Die bahnpolitische Sprecherin der Partei DIE LINKE im Bundestag, Sabine Leidig, fordert eine Umverteilung von Finanzmitteln auf die Schiene. Im Radioprogramm SWR Aktuell sagte sie: „Das Problem ist, dass der Bund eben in den letzten 25 Jahren vor allem Straßeninfrastruktur finanziert hat und diese Ausrichtung muss umgekehrt werden.“ Als Beispiel nannte sie die LKW- bzw. PKW-Maut. Man brauche die Mauteinnahmen nicht, um weiter Straßen zu finanzieren, sondern um umzusteuern, die Verkehrswende einzuleiten und mit dem Geld Schienenausbau zu finanzieren. SWR Aktuell Moderator Andreas Böhnisch im Gespräch mit Sabine Leidig.

AUTOR/IN
STAND