Handelskammer begrüßt Merkels Japan-Initiative: 9 Prozent Zuwachs nach JEFTA

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

Der Geschäftsführer der Deutschen Außenhandelskammer in Japan, Marcus Schürmann, begrüßt die Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Japan und der EU. In SWR Aktuell erklärte er, das Freihandelsabkommen JEFTA komme auch der deutschen Wirtschaft zugute: "Wir beobachten in den letzten Jahren steigende Exporte – im Jahr 2018 lagen die Exporte bei ungefähr 43 Milliarden Euro." Die Außenhandelskammer rechnet mit einer weiteren Steigerung um 9 Prozent im aktuellen Jahr. Welche Bereiche besonders profitieren, darüber spricht Schürmann mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch.

AUTOR/IN
STAND