Europawahl: SPD-Spitzenkandidatin Barley will höheren Mindestlohn in Deutschland

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

Die Spitzenkandidatin der SPD für die Europawahl, Katarina Barley, fordert einen einheitlichen europäischen Mindestlohn, der sich prozentual am Durchschnittsverdienst orientiert, sagte sie in SWR Aktuell. "Das wäre kein absoluter Betrag, sondern soundso viel Prozent vom Durchschnittseinkommen oder was auch immer. Dann würde man sehen, dass der Mindestlohn in Deutschland im Vergleich zu anderen Staaten sehr niedrig ist." Eine weitere Forderung ist eine europäische Arbeitslosenversicherung. So will Barley Europa sozialer gestalten.

AUTOR/IN
STAND