ESA-Konferenz: Diskussion über ein nationales Weltraumgesetz

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

Wem gehören der Mond, die Sterne, das ganze Weltall? Natürlich uns allen. Aber inzwischen gibt es eine Menge Weltraum-Start-Ups, die ins All drängen. Und deshalb tauchen auch ganz neue rechtliche Fragen auf. Viele Länder haben deshalb inzwischen eigene Weltraumgesetze, Deutschland noch nicht. Obwohl das im Koalitionsvertrag vereinbart ist. Das Weltraum-Recht ist heute auch Thema bei einer Konferenz der Raumfahrtbehörde ESA. Dr. Ingo Baumann ist Rechtsanwalt für Weltraumrecht in Köln und hat mit SWR Aktuell-Moderatorin Dagmar Freudenreich gesprochen.

AUTOR/IN
STAND