Deutsch-Britische IHK: Brexit ohne Abkommen bedeutet leere Supermarkt-Regale

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

Der Hauptgeschäftsführer der Deutsch-Britischen Industrie- und Handelskammer, Ulrich Hoppe, fürchtet massive wirtschaftliche Schäden, wenn Großbritannien ohne Austrittsabkommen die EU verlässt. In SWR Aktuell betonte er, die Unsicherheit nach der verschobenen Abstimmung über das Abkommen sei schädlich: "Das ist Gift für die Wirtschaft." Hoppe rechnet im Falle eines ungeordneten Brexits auch damit, dass die britische Bevölkerung die Auswirkungen unmittelbar zu spüren bekommt: "Wir werden relativ schnell merken, dass gewisse Waren knapper werden und dass manche Regale unter Umständen leer bleiben."

AUTOR/IN
STAND