Cem Özdemir (Grüne): "Einhaltung von CO2-Grenzwerten bei Neuwagen ist nur mit Antriebswende zu schaffen."

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses, Cem Özdemir (Grüne), hat kein Verständnis für die Kritik der Autoindustrie an den schärferen CO2-Vorgaben für Neuwagen in der Europäischen Union. „Wer sich in Brüssel so verhält, der stellt der deutschen Ingenieurskunst ein Misstrauensvotum aus“, sagte Özdemir im Radioprogramm SWR Aktuell. Für ein solches Verhalten habe er kein Verständnis. „Ich glaube, wir sind nicht blöder als die Japaner oder Chinesen. Das müssen die Spitze der Automobilindustrie und die Bundesregierung kapieren.“ Andreas Herrler im Gespräch mit Cem Özdemir.

AUTOR/IN
STAND