Bundesregierung sperrt Luftraum für Boeing 737 MAX 8

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

Nach dem Flugzeugabsturz einer Boeing 737 MAX 8 in Äthiopien sperrt Deutschland wie viele andere Länder auch den Luftraum für Maschinen dieses Typs. "Sicherheit geht absolut vor", sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Dienstag in Berlin. Insgesamt verbannten mehr als ein Dutzend Staaten und Fluggesellschaften rund um den Globus den Flieger aus ihrem Luftverkehr oder ergriffen andere Vorsichtsmaßnahmen. Wie die Bundesregierung die Sperrung begründete, dazu führte das Radioprogramm SWR Aktuell ein Gespräch mit dem Hauptstadtstudiokorrespondenten Markus Sambale.

AUTOR/IN
STAND