Beckedahl zu EU-Urheberrecht: Anliegen legitim, aber Upload-Filter "eine gefährliche Idee"

AUTOR/IN
SWR Aktuell, Logo (Foto: SWR, SWR)

In der Diskussion um die Neuordnung des europäischen Urheberrechts warnt der Netzaktivist und Chefredakteur von Netzpolitik.org, Markus Beckedahl, dass ein legitimes Anliegen durch die falsche Wahl der Mittel diskreditiert werde: "Ich halte das Anliegen, dass Urheber besser kompensiert werden sollen in einer digitalen Welt, für legitim", sagte Beckedahl in SWR Aktuell, schränkte aber ein: "Ich halte die Upload-Filter tatsächlich für eine gefährliche Idee." Sie seien nicht das richtige Instrument, das Ziel eines besseren Urheberrechts zu erreichen. "Sie haben für mich viel zu viele negative Nebenwirkungen." Welche das sind, erklärt Markus Beckedahl im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll.

AUTOR/IN
STAND